Systemischer Coach Advanced Master
inklusive New Work-Methoden
»agile«, »flow« und »Naturcoaching«

Systemische Handlungsmethoden. Digital & analog.

Start: 19.08.2021

Informationsabende zur Weiterbildung:

10.06.2021
17.30 – 19.00 Uhr

24.06.2021
17.30 – 19.00 Uhr

Die Informationsabende finden online über Zoom statt. Bitte melden Sie sich per e-Mail an: holtz@gis-akademie.de
Sie erhalten dann den entsprechenden Zugangs Link.

Möchten Sie in Ihrem Tätigkeitsfeld Menschen, Teams, Organisationen und Unternehmen wirklich professionell in Veränderungs- und Transformationsprozessen begleiten und das mit einer professionellen systemischen Haltung und einem fundierten systemischen Methodenkoffer in den Bereichen klassisches systemisches Coaching, aber auch New Work-Methoden, die es so kompakt noch nicht auf dem Markt gibt: Systemisches Coaching, Agile, Flow und Naturcoaching. Bringen Sie Ihre Kunden und sich selbst auf ein neues Level: Sie lernen, wie man mit modernen Methoden auf aktuelle Herausforderungen reagiert: Agil. Kollaborativ. Wertstiftend. Menschlich.

Mit dieser Weiterbildung schaffen Sie sich ein Fundament, mit dem Sie sicher auf dem Markt auftreten können. Angst vor Versagen in der Arbeit als Coach gehört bei aktiver Teilnahme der Vergangenheit an. Sie erhalten in dieser Weiterbildung die nötigen Kenntnisse, die Ihnen den Umgang mit Menschen erleichtern, die in den Bereichen massiver Veränderungen und wandelnder Märkte bestehen wollen und es ermöglicht Ihnen, professionell Hilfestellung zu geben. Haben Sie bereits Weiterbildungen im Bereich Coaching absolviert und möchten gerne im agilen bzw. New Work Bereich arbeiten? Dann buchen Sie gerne unsere Module.

Zusammenfassend: Sie erlernen bei uns die Grundlagen des Systemischen Coachings und die nötigen Handlungskompetenzen, um Menschen, Teams, Organisationen und Unternehmen professionell zu begegnen und ihnen Orientierung und Handlungsmöglichkeiten zu geben.

Zielgruppe

• Firmen(-inhaber*innen) im Changeprozess
• Führungskräfte
• Coaches und Trainer*innen
• SCRUM Master
• Resilienztrainer*innen
• Changemaker
• Newcomer
• Sinnstifter
• Practitioner
• Berater*innen
• Agile Coaches ohne Zertifizierung
• Quereinsteiger*innen
• Personen, die im Bereich Agilität, New Work als Systemischer Coach eine berufliche Perspektive suchen

Inhalt

Die Weiterbildung gliedert sich in insgesamt 15 Modulen plus Prüfungstagen.

Die Module finden in der Regel donnerstags von 18 – 21:30 Uhr, freitags von 9.30 bis 18 Uhr und samstags von 9.30 – 14.30 Uhr statt (in der Regel 1 x pro Monat) im Zeitraum von etwa 1,5 Jahren (insgesamt 412 Unterrichtseinheiten, davon 60 UE Übungsabende). Gestartet wird mit einem 3,5 tägigen Block, der im Rahmen von Bildungsurlaub anerkannt ist. Hinzu kommen zwischen den Modulen 1 digitaler bzw. hybrider Übungsabend für die praktische Umsetzung der Unterrichtsinhalte.

Je nach Modul und Corona-Lage finden die Unterrichtstage entweder in Präsenz oder digital (mit einem Live-Online-Trainer) statt.

Durch die Einrichtung eines „Virtuelles Klassenzimmers“, können Sie mit den anderen Teilnehmenden in die Diskussion gehen, zusätzliche Arbeitsmaterialien untereinander austauschen und mit Mitarbeitenden der GIS-Akademie und den Trainern in Kontakt treten.

Darüber hinaus ist es verpflichtend, sich einen professionellen Lehrcoach zu suchen und mindestens 10 Einheiten á 90 Minuten beim Lehrcoach nachzuweisen (Kosten sind nicht in der Weiterbildungsgebühr enthalten). Der Lehrcoach muss zwingend selbst eine systemische Ausbildung absolviert haben und ist von der Weiterbildungsleitung absegnen zu lassen.

Weiterbildung Teil 1

Modul 1
Systemische Grundlagen und Kommunikationsgrundlagen

Kennenlernen, Vorstellung aller Trainer, Teambuilding
Teambildung, Feedbackmethoden
Systemische Grundlagen
Entstehungsgeschichte des systemischen Ansatzes und des Coachings
Systemische Fragetechniken wie Hypothesenbildung, zirkuläre Fragetechniken, konstruktive W-Fragen, etc.
Reframing
Auftrags- und Zielklärung, Abgrenzung Coaching/Therapie
Aktives Zuhören

Modul 2
Der systemische Coachingprozess

Phasen im systemischen Coachingprozess
5 Säulen der Identität
Die systemischen Grundhaltungen und (MiniMax-) Interventionen
Kennenlernen und Verinnerlichung der systemischen Grundhaltungen wie Kooperation und Beziehung, Möglichkeitsspielraum vergrößern, Allparteilichkeit, Ressourcen- und Lösungsorientiert

Modul 3
Systemische Coachingmethoden

Erlernen verschiedener Coachingmethoden
Psychologische Grundlage Riemann-Thomann Modell

Modul 4
Inneres Team und Timeline

Systemisches Coaching mit dem Innerem Team
Systemische Timeline, Externalisierung, Ressourcenorientiertes Arbeiten

Modul 5
Flow Teil 1

Flow Grundlagen
Praxistools um Flow-Zustände bei sich, beim Klienten, im Team oder im Unternehmen zu ermöglichen

Modul 6
Flow Teil 2

Playful Work Design – Proaktive Gestaltung der Arbeit nach den Prinzipien des Spiels
Spielfelder Imagine, embody, let go, compete

Modul 7
Systemisches Konfliktmanagement

Erwartungen und Rollen im System
Systemisches Meditationsverfahren zur Konfliktlösung

Modul 8
Onlinecoaching

Grundlagen Onlinecoaching
Methodenrepertoire für das Online Coaching und technische Anwenderkompetenz im Umgang mit digitalen Tools und Plattformen für Online-Coaching
Kommunikationskompetenzen für die Besonderheiten der Beziehungsgestaltung im Online-Setting

Weiterbildung Teil 2

Modul 9
Agile Coaching Teil 1

Grundlagen der Agilität: Agile Werte, Prinzipien und Frameworks
Framework SCRUM

Modul 10
Agile Coaching Teil 2

Framework Kanban & Lean
Framework Design Thinking

Modul 11
Agile Coaching Teil 3

Agile Transformationen gestalten / die agile Organisation und die Rolle des systemischen agile Coach
Die agile Organisation und die Rolle des systemischen agile Coach

Modul 12
Natur- und tiergestütztes Coaching

Grundlagen Natur- und tiergestütztes Coaching
Natur als Erlebnis-, Inspirations- und Reflektionsraum nutzen
Praktischer Einblick in das tiergestützte Coaching

Modul 13
Systemische Strukturaufstellung

Arbeiten mit dem Systembrett
Personenaufstellungen als Stellvertreter
Stuhlaufstellungen
Tetralemma

Modul 14
Systemische Führung

Selbstmanagement als Voraussetzung zur Führung
Definition und Abgrenzungen zu anderen Führungsstilen
Mitarbeitergespräche mit systemischen Fragen führen
Der systemische Blick auf Mitarbeitende und Teams
Die systemische Schleife
Reflecting Team

Modul 15
Systemische Team- und Organisationsentwicklung

Raum der Veränderungen
AI-Interview (aprreciative inquiry)
Strategieentwicklungsmethoden,
kreative Verfahren, wie Open Space, World Cafe zur Ideen- und Visionsentwicklung, Visionboard
Business Model Canvas
Team Canvas

Termin

Weitberbildung Teil 1:

Modul 1: Systemische Grundlagen 19.08.2021 Starttermin (Donnerstag bis Sonntag)
Modul 2: Systemischer Coachingprozess 09.09..-11.09.2021
Modul 3: Systemische Coachingmethoden 23.-25.09.2021
Modul 4: Inneres Team 28.10.-30.10.2021
Modul 5: Flow 11.11.-13.11.2021
Modul 6: Flow 13.01.22 – 15.01.22
Modul 7: Systemisches Konfliktmanagement 17.02.-19.02.2022
Modul 8: Online Coaching 17.03.-19.03.22


Weiterbildung Teil 2:

Modul 9: Agile 07.-09.04.2022
Modul 10: Agile 12.05.22-14.05.22
Modul 11: Agile 16.06. – 18.06.22
Modul 12: Naturcoaching 18.08.-20.08.22
Modul 13: Systemische Strukturaufstellung 22.09.-24.09.22
Modul 14: Systemisches Führen 20.10.-22-10.22
Modul 15: Systemische Team- und Organisationsentwicklung 24.11.-26.11.22

Zertifizierung/Prüfungswoche für den Systemischen Coach Advanced Master: 5.01.-08.01.2023

Zeiten (außer Modul 1 geht von Do – So):
Donnerstags 18 – 21.30 Uhr
Freitags 09.30 – 18 Uhr
Samstags 09.30 – 14.30 Uhr

Übungsabende: 18.00 – 21.30 Uhr

Die Module finden in der Regel donnerstags von 18 – 21:30 Uhr, freitags von 9.30 bis 18 Uhr und samstags von 9.30 – 14.30 Uhr statt (in der Regel 1 x pro Monat) im Zeitraum von etwa 1,5 Jahren (insgesamt 412 Unterrichtseinheiten, davon 60 UE Übungsabende). Gestartet wird mit einem 3,5 tägigen Block, der im Rahmen von Bildungsurlaub anerkannt ist. Hinzu kommen zwischen den Modulen 1 digitaler bzw. hybrider Übungsabend für die praktische Umsetzung der Unterrichtsinhalte.

Kosten

Systemischer Coach Advanced Master:

9.700 Euro zzgl. Mehrwertsteuer, zzgl. Kosten für Lehrcoaching
gesamte Weiterbildung Teil 1 & 2 (Modul 1-15)


Systemischer Coach Practitioner:

5.900 Euro zzgl. Mehrwertsteuer, zzgl. Kosten für Lehrcoaching
Weiterbildung Teil 1 (Modul 1-8)


New Work Practitioner:

4.800 Euro zzgl. Mehrwertsteuer, zzgl. Kosten für Lehrcoaching
Insgesamt 6 New Work Module = 3 x agile, 2 x flow, 1 x Naturcoaching


New Work Methoden einzeln:

950 Euro zzgl. Mehrwertsteuer
(20 Prozent Rabatt für NGO´s, Bildungseinrichtungen, Start Ups & Öffentliche Einrichtungen)

 

Info:
Falls Sie aktuell nicht den vollen Preis zahlen können, zahlen Sie gerne in Raten. Für Studierende oder Arbeitssuchende vergeben wir auch ein Stipendium, bei dem Sie nur 30 Prozent der Weiterbildungskosten selbst tragen müssen. Bewerben Sie sich gerne, wir verlosen Mitte Juli den Platz aus. Bitte schreiben Sie dazu, an was Sie gerne teilnehmen möchten.

Abschluss

Zur Zertifizierung zum Systemischen Coach Advanced Master gehören insgesamt:

- Teilnahme an mindestens 80 Prozent der Weiterbildungstage und Übungsabende
- 50 UE PeerGroup
- 10 * 90 Minuten Lehrcoaching (Kosten sind nicht in der Weiterbildungsgebühr enthalten)
- 50 UE Nachweis eigener Coachingpraxis
- Einreichung eines eigenen Coaching-Konzepts
- Durchführung eines einstündigen Live-Coachings mit einem externen Coachee vor einem Prüfungsgremium.

Sie erhalten bei erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat der GIS-Akademie mit dem Titel:
Systemischer Coach Advanced Master

Unsere Alternativen für Sie:

Nehmen Sie von Modul 1 – 8 teil, erhalten Sie den Titel
Systemischer Coach Practitioner.

Folgende Leistungen müssen Sie dafür erbringen:

- Teilnahme an mindestens 80 Prozent der Weiterbildungstage und Übungsabende
- 30 UE PeerGroup
- 6 * 90 Minuten Lehrcoaching (Kosten sind nicht in der Weiterbildungsgebühr enthalten)
- 30 UE Nachweis eigener Coachingpraxis
- Einreichung eines eigenen Coaching-Konzepts
- Durchführung eines einstündigen Live-Coachings mit einem externen Coachee vor einem Prüfungsgremium.

Sie erhalten bei erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat der GIS-Akademie mit dem Titel:
Systemischer Coach Practitioner

Nehmen Sie an den New Work Modulen (Flow Teil 1, Teil 2, Agile Teil 1-3 und Naturcoaching) teil, erhalten Sie den Titel
New Work Practitioner.

Folgende Leistungen müssen Sie dafür erbringen:

- Teilnahme an mindestens 80 Prozent der Weiterbildungstage und Übungsabende
- 15 UE PeerGroup
- 4 * 90 Minuten Lehrcoaching (Kosten sind nicht in der Weiterbildungsgebühr enthalten)
- 15 UE Nachweis eigener Coachingpraxis
- Schriftliche Prüfung von 60 Minuten
- Schriftliche Ausarbeitung eines eigenen New Work Themas sowie deren Präsentation

Zusätzlich ist es möglich die New Work Module auch einzeln zu buchen. Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Möchten Sie zusätzlich eine zertifizierte Anerkennung von einem Dachverband? Wir kooperieren zur Zeit mit einem agilen Dachverband, bei dem Sie sich bei Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen als Agile Coach zertifizieren lassen können. Bitte beachten Sie: Es entstehen zusätzliche Kosten.

Fördermöglichkeiten

Wir sind anerkannter Träger für Bildungsurlaub NRW. Des Weiteren ist es möglich, einen Bildungscheck einzureichen.

 

 

Sie sind interessiert?

Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail oder telefonisch unter 0231-33 007 220, wir freuen uns auf Sie.

WIR.  BILDEN.  MENSCHEN.   –   Seit über 20 Jahren, heute und in Zukunft

Unser Weiterbildungskonzept setzt auf die praxisorientierte Vermittlung der Lerninhalte und orientiert sich am aktuellen Bedarf des Arbeitsmarktes. Unsere Dozent*innen gewährleisten –digital, wie auch vor Ort– die individuelle und persönliche Betreuung aller Teilnehmer*innen. Qualität und Kompetenz sind hierbei die Grundpfeiler, auf denen wir Sie weiterbilden, und die entscheidenden Faktoren für unseren gemeinsamen Erfolg.

So erleben wir, wie unsere Teilnehmer*innen fachlich besser werden, sich menschlich weiterentwickeln und vor allem ihr Ziel erreichen: einen neuen, passenden Arbeitsplatz zu finden bzw. sich in ihrem Job weiter zu entwickeln.
Unser Handeln wird auch weiterhin von dem Leitgedanken geprägt sein: Bildung von Menschen für Menschen anzubieten. Das ist unser Versprechen an Sie und zeichnet uns aus, an jedem Tag in jedem Kurs!

Wir fühlen uns auch in Zukunft diesen hohen Qualitätsansprüchen verpflichtet - zum Wohle unserer Kundinnen und Kunden!

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Daniela Holtz

Telefon: +49 231 330 072 20
E-Mail: holtz@gis-akademie.de

Rufen Sie uns direkt an oder senden uns eine Rückrufbitte - Wir sind für Sie da!

Veranstaltungsort

GIS-Akademie GbR
Friedhof 6-8
44135 Dortmund

IN KÜRZE STARTEN...

Systemischer Coach Advanced Master | Informationsabend

inklusive New Work-Methoden »agile«, »flow« und »Naturcoaching«

Mehr

Systemischer Coach Advanced Master

inklusive New Work-Methoden »agile«, »flow« und »Naturcoaching«

Mehr