Praxisorientierte Weiterbildung

Projektmanager*in Digitalisierung & e-health
mit systemischer Beratungskompetenz

Start: 14.04.2021

Der digitale Wandel der Arbeitswelt birgt enorme Potenziale – für die Arbeitnehmer*innen und für die Arbeitgeber. Die Gesundheitsversorgung kann durch den Einsatz digitaler Technologien verbessert werden. Etwa durch die Übermittlung von Daten zwischen den Versorgungsschnittstellen oder die ortsunabhängige Verfügbarkeit medizinischer Daten können Prozesse und damit Heilung unter Umständen beschleunigt oder Diagnosen gezielter aufeinander abgestimmt werden. Das verabschiedete e-Health-Gesetz bietet eine gesetzliche Grundlage.

Unsere Weiterbildung bringt Sie auf den „Stand der Dinge“. Sie erhalten einen Überblick über den „Markt der Möglichkeiten“ und wenden ein professionelles Projektmanagement bei der Implementation von digitalen Arbeitsprozessen an.

Ihre Methodenkenntnisse zur digitalen Transformation wird Sie für Ihren spezifischen Bereich neue berufliche Möglichkeiten erschließen.

+++ NEU +++

Optional: Modul Systemische Coachingkompetenz (603 UE)


• Grundlagen und Modelle
• Psychologie
• Kommunikation
• Führung
• Interkulturelle Kompetenz

Die Digitalisierung von Betrieben hat weitreichende Einflüsse auf die Arbeitsabläufe und Organisation von Betrieben. Ganze Arbeitsbereiche werden wegfallen. Andere, neue Aufgaben entstehen. Um jedoch eine digitale Transformation zu gestalten, bedarf es der Akzeptanz der Bevölkerung respektive der Beschäftigten. Arbeitnehmer*innen sollten am Gestaltungsprozess beteiligt werden.

Eine wichtige Kompetenz dabei ist die Kommunikation, um die Menschen und die Prozesse bei der digitalen Transformation zu begleiten. Zum Erwerb dieser Kompetenz können Sie Ihre Weiterbildung mit dem Modul „Systemischer Coach“ ergänzen. (LINK zum SyCo).

Die berufsorientierte Zusatzausbildung „Systemischer Coach“ richtet sich an Menschen, die mit Einzelpersonen, Teams oder in Organisationen beratend oder führend arbeiten möchten und hierfür die nötigen Schlüsselqualifikationen im lösungsorientierten systemischen Coaching erwerben bzw. vertiefen wollen.

Sie ergänzt die fachliche Weiterbildung „Projektmanager*in Digitalisierung & e-health“ und bietet eine professionelle Grundlage sich im Bereich der Beratung und Digitalisierung eine berufliche Perspektive zu schaffen.

Zielgruppe

Diese Weiterbildung ist geeignet für

• Absolvent*innen akademischer Gesundheitsberufe, Gesundheitswissenschaft, Sozialwesen, Sozialarbeit, Pädagogik, Wirtschaftswissenschaft etc.,
• Fachkräfte aus dem Sozial- und Gesundheitswesen,
• Fachkräfte anderer Branchen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in ihrem gelernten Beruf arbeiten können/ möchten,
• Berater*innen, Coaches und Trainer*innen etc.

Beschäftigte:

Im Rahmen des Qualifizierungschancengesetzes können Beschäftigte unabhängig von Qualifikation, Lebensalter und Betriebsgröße, teilnehmen und gefördert werden.
Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne.


Weitere Informationen zum Qualifizirungschancengesetz finden Sie unter

Inhalt

Die Weiterbildung ist modular aufgebaut:

Modul
Management im Sozial- und Gesundheitswesen
Schwerpunkt: Gesundheitsförderung und Prävention

• Gesundheitsförderung und Prävention
• Managementmethoden
• BWL/ Recht
• Personalwesen
• Kommunikation/ Systemische Beratung
• Vorbereitung auf den TÜV Rheinland Zertifikatslehrgang ("Qualitätsmanagementbeauftragte*r")

Modul
Projektmanagement & Projektrealisierung (180 UE)

• Grundlagen
• DIN-Normen
• Projektentwicklung & Realisierung
• Agile Methoden
• Design Thinking
• Kommunikation & Team
• Soziale Kompetenz
• IT-Anwendungen
• Vorbereitung auf den GIS-Zertifikatslehrgang („Systemischer Agile Coach“)

Modul
Digitalisierung / e-health (180 UE)

• Begriffe & Gesetze
• Trends & Entwicklung
• Anwendungen
• Gesundheitskarte
• Telematik

(Optional) Modul
Systemischer Coach (603 UE)

• Grundlagen und Modelle
• Psychologie
• Kommunikation
• Führung
• Interkulturelle Kompetenz

Detaillierte Infos zum Zusatzmodul „Systemischer Coach“ finden Sie hier

Sie können weitere Module aus unserem Modularen System im Bereich der Gesundheitskompetenzen wählen:

Das modulare Weiterbildungssystem bietet Ihnen bei Bedarf die Möglichkeit verschiedene Schwerpunkte zu wählen z. B.

Manager*in im Sozial- und Gesundheitswesen (5 Monate Theorie)

Oder Sie ergänzen weitere Einzelmodule:

Modul: Betriebliches Gesundheitsmanagement (180 UE)
Modul: EDV & Bürokommunikation (180 UE)

Abschluss / Zertifikat

Sie erhalten ein aussagefähiges Trägerzertifikat.

Die Weiterbildung bereitet Sie auf verschiedene externe Zertifikatslehrgänge vor:
• Qualitätsmanagementbeauftragte*r (TÜV Rheinland)
• „Systemischer Agile Coach“ (GIS-Akademie)

Praktikum

3 Monate

Dauer

Theorie:         
Digitalisierung / e-health: 3 Monate

Fördermöglichkeiten

Die Weiterbildung kann bei Erfüllung bestimmter Voraus­setzungen zu 100% von der Arbeitsagentur / dem Jobcenter gefördert werden.

Beschäftigte können bis zu 100% der Weiterbildungskosten und bis zu 75% Zuschüsse zum Arbeitsentgelt / Arbeitsausfall bei Weiterbildung erhalten.


Wir beraten Sie gerne!

Wir sind ein seit 1999 tätiger Weiterbildungsträger und nach SGB III/AZAV (Akkreditierungs-und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziertes Bildungsinstitut der beruflichen Bildung. Wir stehen für eine praxisnahe Weiterbildung und setzen daher nur Dozent*innen ein, die nachweislich mehrere Jahre in der beruflichen Weiterbildung tätig sind und über eigene fachliche Praxiserfahrung verfügen.

Durch die Praxisnähe unserer Weiterbildung und das begleitende, individuelle Karrierecoaching in diesem Zeitraum erzielen wir mit den Teilnehmern eine Vermittlungsquote bis zu 80%. Zusätzlich stehen wir in regem Austausch mit Unternehmen und fachlichen Kooperationspartnern und unterstützen seit vielen Jahren die Vermittlung von Arbeitslosen in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit / dem Jobcenter durch geförderte Weiterbildungen.

IHR ANSPRECHPARTNER

IHR ANSPRECHPARTNER

Weiterbildungsleitung

Andreas Schroller

Telefon: +49 231 33 007 221 
E-Mail: schroller@gis-akademie.de

Rufen Sie uns direkt an oder senden uns eine Rückrufbitte - Wir sind für Sie da!

Veranstaltungsort

GIS-Akademie GmbH
Friedhof 6-8
44135 Dortmund

Telefon: +49 231 330 072 20