Training in interkultureller Kompetenz in der Migrations- und Flüchtlingsberatung

Kompetenzentwicklung im Psycho­sozialen und allgemeinen Beratungsfeld

Praxisorientierte Weiterbildung

Systemisch-Integrative*r Berater*in

mit Interkultureller Kompetenz

Start: 30.08.2022
Dauer: 5,5 Monate Praxis-Training + 2 Monate optionales Praktikum = 7,5 Monate
Unterrichtszeiten: Vollzeit, Mo-Fr ca. 8:30 – 16:30 Uhr
Unterrichtsformat: Präsenzunterricht mit Dozent*innen vor Ort
Kursgröße: max. 16 Teilnehmer*innen
Abschluss: detailliertes GIS-Akademie Zertifikat
Förderungsmöglichkeiten:    
Bildungsgutschein (Arbeitsagentur/Jobcenter), Deutsche Rentenversicherung Bund, Qualifizierungschancengesetz, Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)

 

Gefördert mit Bildungsgutschein

Methodenübergreifender Ansatz für die psychosoziale, pädagogische und betriebliche Beratungsarbeit

Eine ganzheitliche Methode zur Persönlichkeitsentwicklung

Professionell Entwicklungsprozesse von Einzelnen, Familien und Teams begleiten

Anfrage / Anmeldung

In unserer Weiterbildung vaerbinden wir die lösungsorientierte Systemischen Beratung mit den beziehungsgestaltenden Methoden der Gestaltberatung - beides wissenschaftliche anerkannte Methoden auf der Grundlage der humanistischen Psychologie – zur Weiterbildung zum Systemisch-Integrativen Berater*in.

Der Gestalt-Ansatz mit seinem Fokus auf den Kontakt-Prozess, der zeigt wo beim Menschen Wachstum oder Blockade stattfindet, ist ein hilfreicher Kompass zum Erfassen und Verstehen zwischenmenschlicher Verhaltensweisen. Verbunden mit der ressourcenorientierten systemischen Sichtweise lernen die Teilnehmer*in Prozesse in Systemen zu begleiten und neue Perspektiven zu eröffnen. Die Weiterbildung ist ein methodenreiches, schulenübergreifendes Konzept, das von zertifizierten Dozenten/innen mit hoher Professionalität und Praxiserfahrung geleitet wird. Zielsetzung ist es, einen individuellen Beratungsansatz zu lernen, der aus einer Beziehungs-, Methoden- und Reflexionskompetenz besteht und diesen in die eigene Berufspraxis zu überführen.

Anwendungsfelder:
Diese beraterische Kompetenzentwicklung qualifiziert Menschen für unterschiedliche Praxisfelder der psychosozialen, pädagogischen und der betrieblichen Beratungsarbeit. Sei es in der Familienberatung, Jugendhilfe und Pädagogik, Seniorenarbeit, sozialen Erwachsenenbildung, Berufsförderung, Flüchtlingshilfe, der betrieblichen Sozialberatung und vielem mehr.

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die in sozialen, psychologischen,pädagogischen, erzieherischen Berufen und in beraterischen und personenorientierten Arbeitsfeldern tätig sind sowie Quereinsteiger die sich bereits im sozialen Bereich engagieren.Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung und/oder Studium. Die Eignung wird innerhalb eines Erstgespräches festgestellt.

Inhalt

Unsere Seminare verbinden theoretische Wissensvermittlung, methodisches Üben, Selbstreflexion und berufsorientierte Umsetzung: Kommunikationspsychologie

· Grundlagen der Kommunikationstheorie und das Erkennen verschiedener Kommunikationstypen
· Psychologische Diagnostik von Persönlichkeitstypen

Systemische Methoden
· Systemische Grundhaltung: wertschätzendes Ankoppeln an die Sichtweisen der Klienten
· Systemische Diagnostik, Auftragsklärung, Hypothesenbildung und Gesprächsführung
· Lösungs- und ressourcenorientierte Beratung
· Reframing – Perspektiven wechseln und neue Sichtweisen gewinnen
· Systemische Methodenwerkstatt: Beratung mit dem Familienbrett, zirkuläres Fragen, Genogrammarbeit
· Systemisches Elterntraining
· Paarberatung

Interkulturelle Beratung
· Training in interkultureller Kompetenz in der Migrations- und Flüchtlingsberatung

Gestaltberatung
· Basic-Skill Training in Wahrnehmungs-, Resonanz- und Kontaktfähigkeit des/der Berater/in
· Beziehungsgestaltende Methoden und Interventionen zur Förderung der Handlungs- und Lebensgestaltungsmöglichkeiten der Klienten/innen
· Erfahrungsbezogene Anwendung kreativer Medien (Farbe, Seile u.a.) und Grundlagen körperorientierter Gestaltberatung
· Gestalt-Diagnostik: Das umfassende Konzept vom Kontakt an der Grenze: Wachstum und Blockade, Umgang mit Kontaktstörungen, Gefühlen und Widerständen
· Grenzen setzen statt verletzen
· Die Arbeit mit "dem leeren Stuhl"
· Beratung mit dem Modell "Das Innere Team": Innere Anteile und Antreiber kennenlernen, persönliche Ressourcen (wieder-) entdecken und nutzen

Fach-Seminare zu Trauma, Umgang mit Krise und anderen

Abschluss / Zertifikat

Sie erhalten bei erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat des Institutes in dem die Dauer der einzelnen Module sowie die detaillierten Inhalte aussagekräftig aufgeführt sind.

Praktikum

Es ist möglich ein zwei monatiges Praktikum zu absolvieren. Das Zertifikat ist unabhängig vom Praktikum erreichbar.
Das sich an die Schulung direkt anschließende Praktikum in einem Unternehmen, bietet zum einen den Teilnehmenden die Möglichkeit die erlernten Inhalte umzusetzen und zum anderen dem Unternehmen die Chance Ihre*n neue*n Mitarbeiter*in von morgen kennen zu lernen.

Dauer

5,5 Monate Praxis-Training
+ 2 Monate optionales Praktikum
= 7,5 Monate

Fördermöglichkeiten

Die Maßnahme ist gemäß §§ 179/ 180 SGB III/ §§ 3,4 AZAV anerkannt und wird auch in der offiziellen Weiterbildungsdatenbank der Agentur für Arbeit, dem Kursnet (https://kursnet-finden.arbeitsagentur.de/kurs/) , geführt. Wie Sie die Suche nach unseren Kursen dort nutzen können, erfahren Sie hier. Über Ihre persönlichen Fördermöglichkeiten (Bildungsgutschein) informiert Sie Ihr/e zuständige/r Arbeitsberater/In.
Für Förderungen im Kontext der : Deutsche Rentenversicherung Bund, Qualifizierungschancengesetz, Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) sprechen Sie uns direkt an.

Wir sind ein seit 1999 tätiger Weiterbildungsträger und nach SGB III/AZWV (Anerkennung- und Zulassungsverordnung-Weiterbildung) zertifiziertes Bildungsinstitut der beruflichen Bildung.

Zusätzlich stehen wir im regen Austausch mit Unternehmen und fachlichen Kooperationspartnern und unterstützen seit vielen Jahren die Vermittlung von Arbeitslosen in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit durch geförderte Weiterbildungen. Hier sind wir sehr erfolgreich, unsere Vermittlungsquoten liegen bei bis zu 80%.

Diese Weiterbildung entspricht den Richtlinien und dem Qualitätsstandard der Deutschen Gesellschaft für systemisch-konstruktivistische Beratung, Sozialtherapie und Supervision e.V. (DG3S)

Diese Weiterbildung ist über die DEKRA zertifiziert.

Wir sind Mitglied im Fachverband
"Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e. V." (DGSF).

IHR ANSPRECHPARTNER

IHR ANSPRECHPARTNER

Geschäftsleitung Systemik

Markus Bundschuh

Telefon: +49 40 303 931 23
E-Mail: bundschuh@gis-akademie.de

Weitere Dozenten

Rufen Sie uns direkt an oder senden uns eine Rückrufbitte - Wir sind für Sie da!

IN KÜRZE STARTEN...

Veranstaltungsort

GIS-Akademie GmbH
Gotenstraße 14
20097 Hamburg

Telefon: +49 40 303 931 23
Telefax: +49 40 303 931 24

Die GIS-Akademie ist Mitglied von Weiterbildung Hamburg e.V.
Wir verpflicheten uns damit zur Einhaltung der Qualitätsstandards des Vereins und tragen nach einem Prüfverfahren und regelmäßigen Vor‐Ort‐ Audits das Prüfsiegel.