Systemisches Coaching

Start: Jederzeit nach Absprache möglich


Ein wichtiges Ziel im „Systemischen Coaching“ ist es, Ihren Handlungsspielraum zu stärken und Ihnen neue Perspektiven zu eröffnen, um Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt deutlich zu erhöhen.

Auf Grund der aktuellen Corona-Situation können unsere Coachings in virtueller Form stattfinden.

Wir gewährleisten durch die intensive und persönliche Interaktion im Live-Austausch, dass
• über ein virtuelles Whiteboard gemeinsam mit dem Coach Inhalte entwickelt und ausgetauscht werden,
• über die gegenseitige Bildschirmfreigabe zusammen z.B. an Bewerbungsunterlagen gearbeitet werden kann und
• nicht zuletzt der soziale Kontakt und Austausch weiterhin stattfindet.

Wir bieten Ihnen in diesen Krisenzeiten durch unsere virtuellen Coaching-Angebote weiterhin eine verlässliche Unterstützung und aussichtsreiche berufliche Perspektiven. Der digitale Kontakt über die Videokonferenz-Software „Zoom“ hat sich als gute Alternative zum Treffen vor Ort herausgestellt.

Inhalt

Es ist unser Anspruch, Sie bei Ihren persönlichen Zielen zu unterstützen, indem Sie durch das Systemische Coaching

· bei Ihrem Wunsch nach einer Veränderung Ihrer privaten Situation begleitet werden
· Ihre beruflichen Vorstellungen konkret formulieren
· den Blick wieder auf Ihre Stärken, Ressourcen und eigene Lösungen lenken
· mögliche belastende Lebensumstände bewältigen können
· Ihr Selbstbewusstsein stärken und an positiven Erfolgserlebnissen arbeiten
· für den Arbeitsmarkt vorbereitet werden und
· Sie neue Motivation für die Jobsuche erlangen

Dauer

Dauer:
bis zu 6 Monate

Coaching-Einheiten:
10 - 80

Termine:
In der Regel finden die Coachings an zwei Tagen in der Woche für 1-2 Coachingeinheiten statt
(eine Coachingeinheit dauert 45 Minuten).

Abschluss / Zertifikat

Sie erhalten eine aussagekräftige Teilnahmebescheinigung der GIS-Akademie.

Fördermöglichkeiten

Das Angebot ist anerkannt und über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III förderfähig. Über Ihre persönlichen Fördermöglichkeiten informiert Sie Ihre zuständige Arbeitsberatung bei der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter.
Bekommen Sie keinen AVGS-Vermittlungsgutschein? Wir beraten Sie gerne zu weiteren Fördermöglichkeiten.

Mit der GIS-Akademie auf Kurs

Wir sind ein seit 1999 tätiger Weiterbildungsträger und nach § 178 SGB III/AZAV zertifiziertes Institut der beruflichen Bildung. Wir stehen für eine praxisnahe Weiterbildung und setzen daher nur Dozent*innen ein, die mehrere Jahre in der beruflichen Weiterbildung tätig sind und nachweislich über fachliche Praxiserfahrungen verfügen.

Zusätzlich sind wir in ein weitreichendes Unternehmens-Netzwerk eingebunden, das für Ihre Vermittlung in Arbeit eine breite Basis bietet.

Für uns stehen Sie als Kund*in im Mittelpunkt unserer Arbeit. Die Vermittlung in Arbeit oder Ausbildung und die Stabilisierung im Job stehen für uns im Vordergrund unseres Tuns.
Vermittlungsquoten kennzeichnen unsere erfolgreiche Arbeit.

Sie haben Interesse und noch Fragen? Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf.

Ihre Ansprechpartnerin

Ihre Ansprechpartnerin

Dagmar Heitbrink

Telefon: +49 40 303 931 23
E-Mail: heitbrink@gis-akademie.de

Veranstaltungsort

GIS-Akademie GbR
Gotenstraße 14
20097 Hamburg

Telefon: +49 40 303 931 23
Telefax: +49 40 303 931 24

E-Mail: info@gis-akademie.de